Bruno Kreisky Stiftung

für Verdienste um die Menschenrechte

Jury

Der unabhängigen, internationalen Jury des Kreisky Preises für Menschenrechte in der Funktionsperiode 2016–2019 gehören an:

Mag.a Gertraud Auer Borea d’Olmo
Dr. Peter Jankowitsch
Mag. Dr. Ursula Kriebaum
Prof. Manfred Nowak
Mag. Heinz Patzelt
Univ.-Doz. Dr. Maria Mesner
Ehemaliger Außenminister der Tschechischen Republik Fürst Karl zu Schwarzenberg
Prof. Oliver Rathkolb
Dr. Beate Winkler
Mag. Stefan August Lütgenau
Prof. Wolfgang Benedek
Prof. Renate Kicker
Dr. Marion Wisinger
Mag. Jan Kreisky

Sekretär: Mag. Stefan August Lütgenau

Bruno Kreisky im Gespräch mit Marion Gräfin Dönhoff während der 1. Jurysitzung in Wien.
Jurysitzung im Hotel Inter-Continental in Wien.
Schlußtagung der KSZE in Helslsinki 1975 Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky.

Mitglieder der 1. Jury des Bruno Kreisky Preises für Verdienste um die Menschenrechte:

Dr. Marion Gräfin Dönhoff, Bundesrepublik Deutschland
Nationalrat Karl Blecha, Österreich
Nationalrat Sepp Wille, Österreich
Prof. Dr. Rudolf Wohlgenannt, Österreich
Prof. Dr. Herwig Büchele, SJ, Österreich
Kurt Prokopp, Österreich
Willy Brandt, Bundesrepublik Deutschland
Olof Palme, Schweden
Roland Dumas, Frankreich